Der kleine Ratgeber Als e-book

Kinderärztliche Hinweise für eltern

Ein kleiner Ratgeber für Eltern, Grosseltern und andere Betreuungspersonen von Neugeborenen, Babys und Kindern.


Stellungnahme zu den verbreiteten, falschen Information bezüglich Kühlen bei Brandverletzungen am Schluss der Webseite. Bitte ganz nach unten scrollen.

SChnuppern: Kleine Hilfe für die ersten lebenswochen

Die "Kleine Hilfe für die ersten Lebenswochen" kann kostenlos heruntergeladen werden.* 

* Siehe weiter unten "Darstellungshinweise"

Sie erfahren auf wenigen Seiten,
  • dass das Trinkverhalten Ihre wichtigste Richtschnur ist,
  • worauf beim Schreien, beim Zurückgeben von Nahrung und beim Stuhlgang zu achten ist,
  • und welche drei Symptome auf Notfälle hinweisen, welche von Eltern oft nicht als solche erkannt werden. 
Zudem werden Symptome beschrieben, welche frischgebackene Eltern unnötig beunruhigen.

Download kleine Hilfe

DAS VOLLSTÄNDIGE E-BOOK:

Kinderärztliche Hinweise für Eltern 

Das E-Book "Kinderärztliche Hinweise für Eltern" ist im App Store und auf Google Play  für CHF 4.- / Euro 4.- verfügbar.*
Eine Übersicht der Inhalte findet sich weiter unten bei "Diese Inhalte finden sie im E-Book".

* (Siehe: Darstellungshinweise).

*Darstellungshinweise

Music A line styled icon from Orion Icon Library.

Tablets

  • Die E-Books sind optimiert für Apple-Geräte und auf iPads sehr gut lesbar.

  • Auf Android Tablets zeigen sich gewisse nicht behebbare Darstellungsprobleme, welche die Leserlichkeit etwas einschränken.

Man A line styled icon from Orion Icon Library.

Smartphones

  • Smartphones sind aufgrund der Bildschirmgrösse für das Lesen der E-Books weniger geeignet.

  • Die Darstellung auf iPhones zeigt keine Mängel.

  • Auf Android Geräten zeigen sich gewisse nicht behebbare Darstellungsprobleme.


Man A line styled icon from Orion Icon Library.

PC/Laptop

  • Die Darstellung und Leserlichkeit auf PCs und Laptops kann je nach verwendetem Reader unterschiedlich sein.

  • Wir empfehlen zum Beispiel den "Aquile Reader" zu verwenden.

Diese Inhalte finden sie im E-Book

VORAB

  • Einleitung

  • Was Eltern eines Neugeborenen unnötig beunruhigen kann

  • Kleine Hilfe für die ersten Lebenstage und Wochen

Rüstzeug

  • Grundwissen

  • Verkannte Notfälle

  • Fertigkeiten

  • Notfallmassnahmen

  • Vorbeugen


Was tun bei

  • Erkrankung der Luftwege und Lunge

  • Zurückgeben von Nahrung

  • Gestörtem Stuhlgang

  • Schmerzen

  • Unfällen

  • Verhaltensproblemen


Mehr Dazu

Neugeborene

Es gibt diverse Eigenheiten von Neugeborenen, welche Eltern immer wieder unnötig beunruhigen. Zudem lassen sich  kleine Schönheitsfehler wie eingerollte Ohrränder leicht korrigieren.

Grundwissen

Der Allgemeinzustand eines Babys oder Kindes ist die wichtigste Richtschnur um abzuschätzen, ob und wie schnell ärztliche Hilfe benötigt wird. Den Allgemeinzustand je nach Alter des Kindes richtig einschätzen zu können, ist eine der wichtigsten Kompetenzen für Eltern.

Verkannte nofälle

Es gibt einige Symptome, Krankheiten und Krankheitsverläufe, bei welchen vielen Eltern nicht bewusst ist, dass eine Notfallsituation vorliegt oder vorliegen könnte und sie daher genau hinschauen sollten. 

Fertigkeiten

Beurteilen, ob die Nase frei ist, Untersuchen des Rückens, elegantes Entfernen einer Zecke. Es gibt viele Fertigkeiten, die Eltern grosse Vorteile verschaffen, wenn sie diese beherrschen.

NotfallmassnaHmen

Ob eine Verbrennung, eine Vergiftung oder ein Erstickungsanfall, in Notfällen müssen Eltern schnell handeln. Haben sie sich zuvor vorbereitet, handeln sie im Notfall richtig.

Vorbeugen

Sei es eine Vergiftung, Karies, Schlafstörungen oder Eifersucht, viele Probleme entstehen gar nicht erst, wenn ihnen vorgebeugt wird.

Was tun Bei

Was tun bei Erkrankungen der Luftwege, Bauchschmerzen, einem Tierbiss oder Stottern. Jede Menge kleiner Tipps und wichtige Hinweise, wann die Situation ernst wird. 

KÜHLEN BEI BRANDVERLETZUNGEN

Weltweit wird empfohlen, bei Brandverletzungen sofort und lang dauernd mit fliessend kaltem Wasser zu kühlen. Eine diesbezüglich anders lautende, falsche deutsche Leitlinie wurde 2016 von den Kinderchirurgien der Deutschschweiz (nicht jedoch Genf und Lausanne ) übernommen. Siehe für nähere Angaben den Artikel "Thermische Verletzungen; Erstbehandlung: Kühlen entscheidend" .

Kontakt

Das E-Book wurde vom Kinderarzt FMH Dr. med. Daniel Bracher zusammen mit Kollegen erstellt. Bei Fragen oder Anregungen erreichen Sie ihn über das Kontaktformular
Name E-Mail Nachricht Absenden
IMPressum

Dr. med. Daniel Bracher

Walchstrasse 19,

3073 Gümligen

Switzerland

dbracher@vtxmail.ch